Offizielle Website der Österreichischen Polizei Handball Nationalmannschaft - Official website of the Austrian Police Handball Team             Created 2011, aktualisiert 16.10.2017 Copyright © by Thomas Bobens, optimale Darstellung der Website mit Firefox  
                 Österreichische Polizei Handball Nationalmannschaft     der Herren
Die ÖPHN spielte beim Grazer Handballmarathon  für eine gute Sache!   Am 02.06.2012 nahm die ÖPHN in Graz-Eggenberg beim großen Handball-Marathon teil. Ziel dieser bereits zum 6-ten Mal erfolgreich abgehaltenen Charity-Veranstaltung ist es einer zuvor sorgfältig ausgewählten Familie, die ein behindertes Kind zu pflegen hat, finanziell zu unterstützen. Mit dem Erlös können die  Familien für sie ansonsten unerschwingliche Therapien bzw. medizinische Hilfsmittel dem Kind finanzieren.  Auch heuer nahmen wieder über 60 Mannschaften an dem Turnier, welches in 2 nebeneinander gelegenen Sporthallen abgehalten wurde teil. Gespielt wurde jeweils 10 Minuten. Nach einer 2 Min-Pause kamen schon wieder die nächsten beiden Mannschaften auf das Feld. Jedes Team spielte 3 Spiele gegen eine zuvor ausgeloste Mannschaft, wobei jede Konstellation möglich war (Mixed-Team, Kinder gemeinsam mit Erwachsenen, Nicht-Handballer gegen “Profis”). Alles war erlaubt. Dementsprechend stand für alle Teilnehmer der Spass und gute Zweck im Vordergrund.  Die ÖPHN nannte gleich 2 Teams um zumindest insgesamt 60 Spielminuten absolvieren zu können und die weite Anreise in Privatzeit aus diversen Bundesländern zu rechtfertigen. Somit konnte die ÖPHN 300 € zum sensationellen Spendenbetrag   von  16.230 €  beitragen.  Dieser Spendenbetrag wird nun bei der Uni Credit Bank als Charity-Projekt eingereicht und im besten Fall verdoppelt werden. Die Chancen stehen dafür nicht schlecht, konnten doch bei der Veranstaltung im Jahr 2011, schlussendlich 30.000 € nach Verdoppelung an eine Familie mit behinderten Kind ausgeschüttet werden.  Bei dem Turnier konnten von der ÖPHN fünf der insgesamt sechs sehr kurzen Spiele gewonnen werden. Überraschenderweise wurde dabei gegen die Bundesligamannschaft  HC Shoppingscity Seiersberg mit 4:3 gewonnen. Lediglich dem Dream Team aus Krems, gespickt mit ehemaligen Altstars wie dem Ex-Internationalen David Szlezak, musste man sich knapp geschlagen geben.       Auf Grund diverser Absagen dienstlicher und privater Natur nahmen nur folgende Spieler daran teil:  Günter Haralter, Thomas Bobens, Michael Hummel, Peter Teichtmeister, Martin Obermayer, Heribert Kogler, Christian Hellrigl, Helmut Weiss und unser Trainer Heinz Raimann.  Natürlich war auch unser offizieller Mannschaftsführer Oberstleutnant  Robert Pontesegger vor Ort der uns mit Elektrolyten versorgte und selbst in einem anderen Team aktiv mitwirkte. Sogar unsere Co-Trainer Didi Peissl und Heinz Peterka ließen im Legenden-Nationalteam nochmal ihr Können aufblitzen.  Alles  in allem war es eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Lediglich die weite Entfernung zur Spielstätte trübte ein wenig die Gemüter der ÖPHN. Back